Lausanne

Lausanne Olympiahauptstadt

Als Hauptstadt des Kantons Waadt und seit 1994 Sitz des Internationalen Olympischen Komitees befindet sich Lausanne in vollem Aufschwung: Wirtschaft, Städtebau, Öffentlicher Nahverkehr, Mobilität sind Bereiche im Umbruch. Als viertgrösste Stadt der Schweiz zeichnet sie sich aus durch ihre Berufung als Olympiahauptstadt, nachhaltige Stadt, Ausbildungs- und Kulturstandort. Die Stadt ist nicht nur ein geschätztes Reiseziel, sondern ist zudem Sitz zahlreicher internationaler Firmen, insbesondere Firmensitz verschiedener multinationaler Konzerne oder von Sportverbänden.
Lebensqualität und wirtschaftliche Attraktivität lauten ihre Pluspunkte!

Gastronomie

Die Vielfalt der Restaurants und des gastronomischen Angebots in Lausanne trägt zu ihrem Ruf als Stadt der Lebensfreude und Gastfreundschaft bei.

Als eine Region mit dem dichtesten gastronomischen Angebot in Europa bieten Lausanne und die Umgebung von der traditionsreichen Brauerei, über die Küchen aus aller Herren Länder, angesagte Lokale und Schlemmerfahrten bis hin zum Sternerestaurant für jeden Geschmack und Geldbeutel das Richtige. Als hervorragend hat sich Frédy Girardet bewiesen, der 1989 von den grössten französischen Restaurantkritikern als „Koch des Jahrhunderts“ ausgezeichnet wurde und erheblich zum Glanz der Region Lausanne beigetragen hat, die mittlerweile fünf Sternerestaurants zählt und 320 Lokale, die sich gutem Essen verschrieben haben.

Unterkünfte

Mit mehr als 6 400 Betten und 60 Hotels bietet die Region Lausanne ihren Gästen einen komfortablen und ganz individuellen Empfang.

Dank der Vielfalt und der menschlichen Dimension der Hoteleinrichtungen sowie der Entwicklung des Geschäftstourismus verzeichnet Lausanne mehr als eine Million Übernachtungen pro Jahr. Sie sind auch der Grund für zahlreiche Investitionszusagen zur Verbesserung des aktuellen Angebots und seiner Erweiterung durch Eröffnung neuer ultramoderner Einrichtungen.